Die erste IVF oder ICSI - einbisschenschwanger
Februar 17, 2019

Die erste IVF oder ICSI

[vc_row][vc_column width="5/6"][vc_pinterest][vc_column_text]

Die Wahl der Kinderwunsch-Klinik und Vorbereitung von Körper und Seele

 

Der Start in die erste künstliche Befruchtung ist ein großer Schritt und das fängt schon mit der Wahl der richtigen Kinderwunsch-Klinik an.
Wie findet man eine Klinik in der man sich wohl fühlt und die ihren Fokus darauf legt, dass die Paare möglichst schnell ihr Wunschkind finden?
Eine Frage mit der ich mich auf meinem Weg erst beim Klinikwechsel (nach der 3. ICSI) wirklich beschäftigt habe. Heute würde ich das anders angehen! Wie ich das machen würde, erkläre ich dir in dieser Folge.

Ein weiteres Thema ist heute die Vorbereitung von Körper und Seele auf die Herausforderung einer künstlichen Befruchtung. Besonders das Thema Psyche wurde mir in seiner Wichtigkeit erst so richtig klar, las ich schon fast in einer Depression steckte. Heute würde ich hier viel früher aktiv an einer besseren Balance arbeiten.

Eigentlich sollte auch noch Ablauf der ICSI, die Warteschleife und die Zeit vor und nach dem Bluttest Thema sein… aber ich musste erkennen, dass das doch viel zu viel für eine Folge ist. Diese Themen erwarten dich dann in der nächsten Folge in der nächsten Woche.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag!!

Liebe Grüße,
Katharina

Hier kannst Du dir die Podcastfolge anhören:

Und hier gibt es das YouTube-Video zu dieser Episode: 

Die Wahl der Kinderwunsch-Klinik

Fragen, Fragen, Fragen... das ist hier meine Hauptempfehlung!

Allerdings sollte man schauen, dass man nicht irgendwelche Fragen stellt (z.B. zum Ablauf einer IVF- oder ICSI-Behandlung, dazu gibt es viele Infos im Netz) sondern möglichst Fragen, die sich schon auf die eigene Situation beziehen. Die Beratungszeit mit dem behandelnden Arzt sollte man versuchen so effektiv wie möglich zu nutzen, denn meistens ist sie recht knapp bemessen. Hier bietet es sich also an, schon etwas tiefergehende Fragen zu stellen. Beispiele sind:

Was wird untersucht/verändert/gemacht, wenn die Behandlung beim ersten Versuch nicht erfolgreich ist?

Welche Zusatzleistungen empfehlen sie in unserem Fall?

Hier bietet es sich an, sich schon vorher eine Liste der Zusatzleistungen (mit Preisen) von der Klinik geben zu lassen. Dann ist es möglich bereits zu recherchieren, welche Leistungen in Frage kommen und genau bei diesen Leistungen nochmal nachzufragen.

Hier meine Tipps in Kürze:

  • nicht nur eine Kinderwunsch-Klinik anschauen (wenn möglich)
  • Fragen und wichtige Themen (besonders auch in Bezug auf die ersten diagnostischen Ergebnisse) aufschreiben, priorisieren und Notizen machen
  • aufschreiben, wie man sich nach dem Gespräch fühlt
  • nicht die Basics einer Behandlung, sondern „echte“ Fragen stellen (über Basics vorher informieren)
  • Kosten sollten transparent sein (Liste mit allen Behandlungsoptionen auch Zusatzleistungen mit Preisen)

Wahl am Ende nach dem Bauchgefühl

Vorbereitung von Körper und Seele

Bis auf die üblichen Nahrungsergänzungsmittel hab ich in diesem Bereich viel zu wenig gemacht, als ich damals in der Situation war. Heute bin ich immer mehr davon überzeugt, dass mit der richtigen Ernährung, mit dem Blick auf die Vermeidung verschiedener Schadstoffe und mit Verbesserungen des Lebensstils bei sehr vielen Kinderwunsch-Patienten große Verbesserungen der Chancen möglich wären.

Doch hier ist wie so oft der Patient selbst gefragt, denn besonders das Thema Ernährung spielt im Medizin-Studium nur eine untergeordnete Rolle und so kann man eben auch nicht erwarten, dass der Arzt einen hier gut berät.

Hier in Kürze meine Tipps zu Körper und Seele:

  • Ernährung, Schadstoffe, Lebensstil, Nahrungsergänzung, Wasser

Ernährung, Lebensstil, Wasseraufnahme und Nahrungsergänzung sollten optimiert werden, damit der Körper in der Lage ist, die besten Eizellen und Spermien zu produzieren. Insbesondere der Einfluss der Ernährung wird heute noch weitestgehend vernachlässigt. Hier gibt es jedoch eine Menge Dinge, die der Patient beeinflussen kann: Du bist, was Du isst. Scheint auch im Bereich der Reproduktionsmedizin eine Rolle zu spielen. Allerdings wird hier wenig bis gar nicht drüber gesprochen oder geschrieben.

Wann macht eine Veränderung der Lebensumstände insbesondere Sinn?

Eizellen und Spermien brauchen beide etwa 3 Monate um sich zu entwickeln. Diese Zeit ist für die Qualität der späteren Embryonen besonders wichtig.

Die Erfolgschancen sind zu etwa 95% von der Qualität der Eizellen abhängig (wenn man davon ausgeht, dass das Spermium nicht chromosomal geschädigt ist). 

  • Unterstützung mit Akupunktur, Fruchtbarkeitsmassage oder anderen alternativen Ansätzen

Mindset - Erwartungen

  • Hoffnung und Vorfreude sind gut

Aber man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass die Chance auf einen Erfolg „nur“ bei etwa 30% liegt.

Stress

  • unnötiger Stress sollte für die Zeit der IVF/ICSI vermieden werden
  • der Stress, der mit der Behandlung automatisch kommt, kann mit aktiven Mitteln zur Entspannung im Rahmen gehalten werden (Meditation, Yoga, Spaziergänge o.Ä.)

Alle Punkte werden im Video und im Podcast natürlich ausführlicher behandelt. Der Blogartikel ist also nur eine Zusammenfassung der Themen.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:


Fatal error: Uncaught ArgumentCountError: Too few arguments to function Jetpack_Subscriptions::comment_subscribe_init(), 1 passed in /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286 and exactly 2 expected in /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-content/plugins/jetpack/modules/subscriptions.php:602 Stack trace: #0 /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-includes/class-wp-hook.php(286): Jetpack_Subscriptions->comment_subscribe_init('') #1 /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-includes/plugin.php(208): WP_Hook->apply_filters('', Array) #2 /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-content/themes/luxe/comments.php(75): apply_filters('comment_form_su...', '') #3 /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-includes/comment-template.php(1510): require('/homepages/35/d...') #4 /homepages/35/d719196385/htdocs/click in /homepages/35/d719196385/htdocs/clickandbuilds/keinbisschenschwanger/wp-content/plugins/jetpack/modules/subscriptions.php on line 602